, , ,

Music Festivals – diese 5 Fashion Tipps müsst Ihr kennen!

„Fashion is everything. Art, music, furniture, design, graphic design, hair, makeup, architecture, the way cars look – all those things go together to make a moment in time, and that´s what excites me.“ (Tom Ford)

Die warmen Sommertage sind da und mit Ihnen die langen „Tanz-Nächte“ unter freiem Himmel. YAP, es stehen einige Music Festivals für diesen Sommer an. Die Atmosphäre unter einem Sternenhimmel ist einmalig und nicht vergleichbar mit dem üblichen Clubbing.

-eng-

The warm summer days are here and with them the long open air dance nights. Yap, there are several music festivals this summer. The atmosphere under a beautiful starry sky is unique and not comparable with an usual clubbing night.

1. BOOTYLICIOUS

Körperschmuck liegt diesen Sommer hoch im Trend. Abgesehen von Flash Tattoos, sind auch Ketten dabei. Egal ob an den Oberarmen, Schenkeln oder am Oberkörper. Vor allem auf gebräunter Haut, sehen Oberschenkelketten bezaubernd aus. Eine Auswahl findet Ihr hier.

-eng-

Body jewelry is a very popular trend for this summer. Apart from flash tattoos, there are also chains. Whether on the upper arms, thights or upper body. Especially on tanned skin, thigh chains look adorable.

2. THESE SHOES ARE MADE FOR DANCING

Schuhe sollten in erster Linie gemütlich sein. Da die meisten Music Festivals auf weiten Grasflächen stattfinden, lässt es sich mit Flats besser laufen und vor allem tanzen. Wer aber nicht auf High Heels verzichten will, sollte es mit dem Comeback der 70ies versuchen. Da Holzclogs einen Plateauabsatz haben, steht man nicht so steil im Schuh und kann besser tanzen. Mein Tipp: Barfuss! Und das „Free-Spirit-Feeling“ ist garantiert. Eine Auswahl findet Ihr hier.

-eng-

First of all shoes should be comfortable. Since most music festivals are on big grasslands, we prefer walking with flats. Those of you who don’t want to give up high heels, should try the comeback of the 70s. Wooden Clogs have a plateau, so  you don’t stand stepp and can dance better. My tip: Barefoot! And the „Free-Spirit-Feeling“ is guaranteed.

3. DRESS ME IF YOU CAN

„Printkleider“ waren überall auf dem Coachella Festival zu sehen. Denn sie addieren einem Look eine Prise Coolness und Originalität. Denn die diesjährigen Aufdrucke reichen von dem aus den 90er zurück gekehrte Batik Muster, bis hin zu peruanischen Folklore-Prints. Eine Auswahl gibt es hier.

-eng-

At the year´s Coachella Festival „print-dresses“ were seen everywhere. Because they add a touch of coolness and individuality to every outfit. This year´s prints range from the returned batik pattern from 90s to peruvian folklore prints.

4. PLAY WITH ME

Die perfekte Alternative zu Kleider sind Playsuits. Besonders wenn Ihr einen Tanz-Marathon hinlegen wollt. Bei diesem Outfit, braucht Ihr keine Angst haben, dass etwas beim Feiern verrutscht. Nicht umsonst wurden sie ursprünglich für verschiedene Sportarten entworfen. Eine Auswahl gibt es hier.

-eng-

The perfect alternative to dresses are playsuits. Especially when you will start a dance marathon. With this outfit, you don’t have to fear that something will slip during your movement actions. Not for nothing they were originally designed for different sports.

5. DIE TASCHEN DER SAISON

Ihr wollt beim Tanzen, die Hände frei haben? Dann packt den Rucksack, denn dieser sollte  Nonstop im Einsatz sein. Stylish und bequem. Eine Auswahl gibt es hier.

-eng-

You want to dance without having something in your hands? Than pack your backpack, because it should be non-stop in use. Stylish and comfortable.

In Zusammenarbeit mit New Look.

Share

One comment

  1. Wow, sieht toll aus!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *