,

5 Tipps, was Ihr mit Conditioner machen kann

Heute kommt mal wieder ein Tipps und Tricks Guide. Ich liebe diese Art von Beiträgen und Ihr liest Sie auf meinem Blog am liebsten :) Diesmal stelle ich Euch 5 Tipps vor, wie Ihr den üblichen Haar Conditioner zweck entfremden könnt. Ich bin gespannt, ob Ihr auch so überrascht seid, wie ich es war.

1 Als Rasiercreme

Ich fange mit meinem Favorit Tipp an und zwar den Conditioner als Rasiercreme benutzen. Der Rasierer gleitet noch sanfter und schneller als bei der herkömmlichen Rasiercreme oder Duschgel über die Beine. Ich muss dazu sagen, ich habe keine empfindliche Haut. Die unter Euch, die evtl. eine sehr empfindliche Haut haben, sollten die Inhaltsstoffe beachten.


Designed by Freepik

2 Nagelhaut

Für weiche und schöne Nägel benutzen wir u.a. Nagelhautcreme. Als Alternative könnt Ihr den Conditioner auf die Nagelhaut auftragen, einreiben, einwirken lassen und danach abwaschen. Eure Haut wird super weich danach sein.

Designed by Freepik

3 Pinselreinigung

Egal ob Ihr Make up Liebhaber oder Maler seid, diesen Trick benutzen einige Künstler. Füllt eine Schüssel mit warmen Wasser, füllt ein paar Tropfen flüssige Seife hinzu und ca. einen Teelöffel Condtioner. Nun könnt Ihr Eure Pinsel in der Rezeptur reinigen und auswaschen. Die Pinsel sind danach sauber und super weich.

4 Eingegangene Kleidung

Es kommt immer wieder vor, dass eines unserer Kleidungsstücke zu heiß gewaschen worden ist oder es zu lange im Trockner war. Der Condtioner schafft auch hier Abhilfe. Füllt eine Schüssel oder einen Eimer mit warmen Wasser und fügt zwei Spritzer Conditioner hinein. Nun legt das Kleidungsstück hinein und lasst es für einige Stunden (ca. 4 h) einwirken. Anschließend das Kleidungsstück auswringen und vorsichtig auseinander ziehen. Versucht die vorherige Form/Größe zu erreichen und dann nur noch Trocknen lassen.

5 Gegen Rost

Ein weiteres Nutzen, welches man Conditioner nachsagt ist, dass es gegen Rost vorbeugen kann. Wenn Ihr Stellen im Haushalt habt, die immer wieder rosten, wie z.B. Armaturen im Bad oder Küche, dann probiert den Trick aus und reibt die Stellen regelmäßig mit Conditioner ein. Soll auch bei Outdoor Gegenständen helfen, wie z.B. die Rollen bei den Inline Skates oder Euer Lenkrad vom Fahrrad. Die Begründung hierfür ist der Schutzfilm, der sich normalerweise über das Haar legt. Die Wirkstoffe schützen vor Umwelteinflüssen.

Extra Tipp:

Zuletzt habe ich noch einen Tipp gefunden. Wenn Ihr quietschende Türen habt, wie z.B. Eure Kühlschrank Tür, dann spritzt ein paar Tropfen Conditioner auf die Stelle. Soll genauso gut helfen wie Öl.

Share

About purelysandy

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *