, ,

5 Tipps für den Frühling

Die Tage werden wärmer und länger. Überall sitzen die Menschen in Cafés und es herrscht mehr Leben auf den Straßen. Durch die wärmende Sonne, das hevorragende Wetter und die schöne Atmosphäre fühle ich mich gleich motivierter und habe mehr Elan. Ich will etwas neues beginnen und bin inspiriert für Veränderung. Also habe ich mir 5 Tipps für den Frühling überlegt, die ich versuche in meinen Alltag einzubinden.

1 Spontan wegfahren

Packt Eure Liebsten ein, etwas zu Essen und Trinken für ein Picknick und fahrt los. Seid spontan, denn das werden die besten Trips. NEIN zur Vorausplanungen und NEIN zu organisierten Familientrips. Sucht Euch am besten das Ziel am Tag der Abreise aus. Keine Ausreden suchen, auch nach Feierabend sind Kurztrips möglich :).

2 Musik überall

Startet den Tag mit Musik und Tanz. Steht früher auf, damit Ihr noch Zeit habt vor der Arbeit eine Tanz Session einzulegen Glaubt mir, das tut so gut und macht Spitzen Laune. Anstatt „After-Work-Party“ heißt es „Before-Work-Party“. Ich habe mir jetzt endlich diese Mini-Lautsprecher angelegt, die ich in meiner Handtasche dabei habe. So kann jederzeit meine „Gute Laune Playlist“ starten. Und schaut Euch mal bitte mein cooles Motiv an :) das kann doch nur Gute Laune machen, oder?

3 Selbst Ernten, statt kaufen

Ich fang gerade langsam damit an. Urban Gardening. Entweder Ihr nutzt Euren eigenen Garten oder einen Gemeinschaftsgarten in Eurer Umgebung. Auf der Seite Stadtmachtsatt.de findet Ihr tolle Anleitungen, wie Ihr Euren Garten/Balkon in kleine Gemüse,- und Kräuterbeete verwandelt könnt.

4 Neue Farben

Damit die Frühlings,- und Sommergefühle auch bei mir einziehen, habe ich zur Farbe gegriffen. Ich habe meinen Stühlen im Esszimmer einen neuen Anstrich verpasst. Vielleicht gefällt Euch eine Farbe, die Ihr schon immer mal ausprobieren wolltet. Dann streicht doch kurzerhand eine Wand und gibt Eurer Wohnung einen frischen Flair.

 

5 City Bus buchen

Das werde ich heute oder in den nächsten Tagen auf jeden Fall machen. Den Doppeldecker Bus gibt es jetzt auch in Karlsruhe. Normalerweise steht so ein Trip nur bei Sightseeing Touren auf dem Programm. Aber wieso nicht mal die eigene Stadt erkunden? Ich bin mir sicher, dass ich von geheimen Plätzen und interessanten Geschichten zu Orten überrascht sein werde.

Foto von www.karlsruhe-tourismus.de

Share

About purelysandy

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *